Kopf
Unser Team
Unser Team
Zeit schenken,
neue Herausforderungen entdecken,
Schwerte lebenswerter machen
... gemeinsam

Die Börse - Freiwilligenzentrum Schwerte e.V.  freut sich darauf, Sie bei der Suche nach Ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit zu unterstützen.

Hier finden Sie Aktuelle Projekte und Suchmeldungen und stattgefundene Veranstaltungen
sowie das Programm von "Schwerte zusammen" und "Schwerter Freiwilligenakademie".

Beratung:
nach telefonischer Absprache in der Große Marktstr. 2 (Calvin Haus)
Tel.: 02304 / 25 70 94,  Mobil: 01590 7001320
E-Mail: die-boerse@schwerte.de

Unser Flyer

Zum Herunterladen Click auf den Flyer
Zum Herunterladen Click auf den Flyer

Spenden und Mitglied werden

Die Börse arbeitet ausschließlich mit Ehrenamtlichen und finanziert sich über Mitgliedsbeiträge und Spenden. Wir freuen uns über jedes neue Mitglied und jede Spende:

Unser Spendenkonto:
IBAN: DE66 4415 2490 0006 0038 42
BIC: WELADED1SWT | Stadtsparkasse Schwerte

Mitglied werden: weiter

_____________________________________________________________________________

Über 400 Ehrenamtiche beim Schwerter Bürgerbrunch 2019

Dem Aufruf der Stadt Schwerte und dem Freiwilligenzentrum Schwerte zum Bürgebrunch am 7. Dezember 2019 sind über 400 Ehrenamtliche gefolgt. Bürgermeister Dimitrios Axourgos eröffnete zusammen mit Sirgrid Reihs die gelungene Veranstaltung und bedankten sich bei den vielen Ehrenamtlichen für ihre wichtige Arbeit. Die Big Band des Friedrich-Bährens-Gymnasiums sorgte für musikalische Stimmung. Claudia Belemann, vom WDR bekannt, führte durch das Programm. Es gab gute Gespräche und einige Vereine und Institutionen wurden zu ihrer Arbeit und zu ihren Wünschen für 2020 befragt.

Der nächste Bürgerbrunch soll in 2021 stattfinden, hoffentlich mit noch mehr Ehrenamtlichen.

_____________________________________________________________________________

Einladung zum Bürgerbrunch 2019

die Stadt Schwerte und Die Börse-Freiwilligenzentrum Schwerte e.V.
laden alle Ehrenamtlichen herzlich zum

      Bürgerbrunch 2019

am Samstag, den 07. Dezember 2019 ab 11.00 Uhr
in die Rohrmeisterei Schwerte ein.

An diesem Tag stehen Sie und Ihr ehrenamtliches Engagement im Mittelpunkt!

Schwertes Bürgermeister Dimitrios Axourgos sieht im Ehrenamt ein hervorstechendes Merkmal seiner Stadt. Deshalb hat er sich nicht neh-men lassen, am 7. Dezember beim Bürgerbrunch für Ehrenamtliche in der Rohrmeisterei die Begrüßung vorzunehmen. Darin wird er das ehrenamtliche Engagement in seiner Bedeutung für die Stadt deutlich machen.

Veranstaltet wird der Bürgerbrunch vom Freiwilligenzentrum „Die Börse“ im Zusammenspiel mit der Rohrmeisterei. Alle, die sich ehrenamtlich für die Stadt Schwerte engagieren, sind eingeladen, an der Veranstaltung teilzuneh-men. Beginn ist um 11 Uhr. Michele Demand von der Rohrmeisterei sowie Andreas Heising und Sigrid Reihs vom Freiwilligenzentrum „Die Börse“ hielten darum noch einmal die Einladung hoch.

Sie freuen sich auf den schönen Vormittag im Dezember mit der Big Band des FBGs, mit Ellen Weißgerber, die eine Lesung macht und mit der WDR-Moderatorin Claudia Belemann, die durch die Veranstaltung führen wird.

Für unsere Planung bitten wir Sie, sich namentlich mit Hinweis auf Ihr Engagement unter der E-Mail Adresse buergerbrunch2019@schwerte.de anzumelden


zur Einladung

_____________________________________________________________________________

Foto: WDR 4
Foto: WDR 4

Tag des Ehrenamtes 2019 - Die Börse beim WDR 4

Zum Tag des Ehrenamtes gab Sigrid Reihs (Vorstandsvorsitzende Die Börse - Freiwilligenzentrum Schwerte e.V.) am 04.12.2019 ein Interview beim WDR 4. Es ging um die Börse in Schwerte als ein Beispiel für Freiwilligenzentren in NRW und ihre konkrete Arbeit.

Die Moderation erfolgte durch Christian Terhoeven und Ute Schneider.

_____________________________________________________________________________

Foto: Wemmer
Foto: Wemmer
 

Bundesweiter Vorlesetag 2019

Am 15.11.2019 hat der Bundesweite Vorlesetag in fünf Kindergärten mit mehr als 20 Vorleserinnen und Vorlesern stattgefunden. In vielen Kindergärten wurden "Überstunden" gelesen, weil die Kinder immer mehr Geschichten hören wollten. Das bestärkt zum Weitermachen auch an anderen Tagen im Jahr.

Auch im Pflegeheim Dr. Kneip "Haus Schwerte" gab es eine Aktion zum Bundesweite Vorlesetag. Der stellvertretende Bürgermeister , Jürgen Paul, sowie Egon und Rosi Schrezenmaier lasen Kurzgeschichten aus dem Alltag vor. "Es war eine schöne Veranstaltung, welche gerne wieder bei uns im Haus sattfinden kann" sagte Welf-Alexander Wemmer, Leiter des Sozialen Dienstes.

_____________________________________________________________________________

Die Börse
Diakonie
DRK
Marien Krankenhaus

9. Schwerter AUSBILDUNGSBÖRSE

Über 50 Aussteller aus Schwerte und Umgebung haben die 9. Schwerter Ausbildungsmesse für Schüler*innen am 09.10.2019 und am 10.10.2019 mitgestaltet. Die Börse - Freiwilligenzentrum Schwerte e.V. war auch dort vertreten mit den Themen:

- Freiwilliges Soziales/Diakonisches Jahr
- Freiwilliges ökologisches Jahr
- Freiwilliges Jahr im Sport.

Hier geht es zu den Details mit Bewerberadressen

_____________________________________________________________________________

Ein Ehrenamt für alle, die Lust auf Familie haben

Kinder und Eltern suchen Menschen, die ihnen 2-3 Stunden in der Woche Zeit schenken, um sie in ihrem Alltag zu unterstützen. Vielleicht für gemeinsame Freizeit oder beim Lernen oder einfach zum Reden oder, oder, oder....
Wenn Sie Interesse haben, dann kommen Sie

am Mo, den 16.9. um 18.00 Uhr in die VHS (Raum 1).

Dort können Sie sich bei erfahrenen Familienpaten informieren.
Melde Sie sich doch in der Börse an.

Tel:     02304/257094

eMail: die-boerse@schwerte.de

_____________________________________________________________________________

Gemeinsam gegen Einsamkeit im Alter -
Pflegeheim „Haus Schwerte“ lädt zum Nachtcafé

Einsamkeit im Alter nimmt einen immer größer werdenden Stellenwert in unserer Gesellschaft an und wird auf Dauer für die Betroffenen zu einer Qual. Sie nehmen nicht mehr am sozialen Leben teil. Die Folgen von Einsamkeit können Depression, Antriebslosigkeit, Kontaktarmut sein. Nicht wenige Senioren verlieren auf Dauer all ihren Lebensmut.

Das Pflegeheim Dr. Kneip „Haus Schwerte“ und Die Börse – Freiwilligenzentrum Schwerte e. V. wollen das verhindern.

Am Freitag, 26. Juli 2019 findet ab 17:00 Uhr im Pflegeheim, Ostberger Str. 75 das monatliche Nachtcafé statt. „Zu dem Grillabend laden wir alle sich einsam fühlenden Menschen aus Schwerte-Ost und Umgebung ein“, so Welf-Alexander Wemmer, Leiter des begleitenden sozialen Dienstes im Heim. Es soll ein geselliges Zusammentreffen der Heimbewohner und der Besucher werden. Bei Köstlichkeiten vom Grill und Getränken kann miteinander geredet oder gespielt werden, jedenfalls sollen die Kontakte untereinander im Vordergrund stehen. Die Teilnahme ist kostenlos.

„Das Freiwilligenzentrum Schwerte unterstützt die Aktion gerne, um so die Kontakte der Heimbewohner zur Außenwelt aufrecht zu erhalten und den Besuchern die Möglichkeit zu geben, am sozialen Leben teil zu haben“, bekräftigt Detlef Lorber, 2. Vorsitzender des Freiwilligenzentrums. Bei Erfolg der Veranstaltung soll dieses Konzept evtl. auch auf andere Heime in Schwerte ausgeweitet werden.  

Auch die Eisenbahner Wohnungsgenossenschaft unterstützt das Projekt.

_____________________________________________________________________________

WestfalenBeweger in der Rohrmeisterei

06.07.2019: Auch wir bewegen Westfalen - auf jeden Fall Schwerte.
Bei der Preisverleihung für das interessanteste Projekt durch die Stiftung Westfalen-Initiative war die Börse mit dabei. Es gab wichtige Informationen für die Arbeit und interessante Kontakte wurden geknüpft. Vielleicht sind wir im nächsten Jahr dabei.

_____________________________________________________________________________

Lesepat*innen im Landtag

23.05.2019: Mehr als 30 Lesepat*innen des Freiwilligenzentrums haben auf Einladung von MdL Hartmut Ganzke den Landtag in Düsseldorf besucht. Auch wenn Hartmut Ganzke kurzfristig absagen musste, konnte die Gruppe eine spannende Diskussion mit Rainer Schmeltzer führen.

Es war für alle ein interessanter Tag. Und vielleicht geht es nächstes Jahr nach Berlin.

_____________________________________________________________________________

Fastenbrechen

Die Börse war beim gemeinsamen Fastenbrechen am 17.05.2019 in der Aula des FBG.
Mit den Vorsitzenden des Türkischen Elternvereins wurde gemeinsam gefeiert und versprochen: Wir werden weitere gemeinsame ehrenamtliche Projekte entwickeln und durchführen.

_____________________________________________________________________________

Foto: Frau Schwerte

Vorlesen in der Muttersprache

29.03.2019: Das Projekt "Muttersprachliches Vorlesen" ist ein Erfolg und soll im September fortgesetzt werden. "Die Zusammenarbeit hat super geklappt" meinen Aynur Yavuz vom Türkischen Elternverein, Sigrid Reihs vom Freiwilligenzentrum "Die Börse" und Anja Stock, die Leiterin der Stadtbücherei. Jeden Samstag wird in der Stadtbücherei in Schwerte zwischen 12 und 12.45 Uhr von Frauen und Männern vorgelesen und damit die Integration von Kindern und Erwachsenen gefördert. Vielleicht kann das Projekt ja zusätzlich mit Vorleserinnen und Vorleser mit anderen Muttersprachen fortgesetzt werden.

_____________________________________________________________________________

Lesepaten diskutieren
Dirk Reimann stellt Handwerkszeug für die Lesepaten vor
 

Lesepaten Aufbauseminar

12.03.2019: Gleich 27 Teilnehmer zählte das am 12.03.2019 durchgeführte Lesepaten Aufbauseminar. Wieder hat Dirk Reimann von der Uni Münster tolles Handwerkszeug für die Lesepaten vorgestellt, was guten Anklang bei den Teilnehmern gefunden hat. Alle waren sich einig, dass es sicherlich nicht das letzte Seminar dieser Art gewesen sei.

_____________________________________________________________________________

Die Börse ist umgezogen

Ab dem 21.01.2019 ist Die Börse - Freiwilligenzentrum Schwerte e.V. unter der folgenden Adresse erreichbar:

Große Marktstr. 2 (Calvin-Haus)
58239 Schwerte

Tel:            02304 / 25 70 94
Mobil:        01590 7001320

per eMail:  die-boerse@schwerte.de

_____________________________________________________________________________

Workshop zum muttersprachlichen Vorlesen in der Stadtbücherei

14.01.2019: „Das ist ein Superprojekt!“, sagte Gökhan Kabaca vom Kommunalen Integrationszentrum in Unna, der am Freitag den ersten workshop mit 8 zweisprachigen (türkisch und deutsch) Vorleserinnen leitete. „Diese Zusammenarbeit von Freiwilligenzentrum, Stadtbücherei und Türkischem Elternverein ist etwas Besonderes und sollte Schule machen!“
„Nachdem sich das Projekt der LesepatInnen für Schwerte zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt hat, wollen wir mit diesem Vorleseprojekt einen weiteren Schritt zur Integration tun. Es ist toll für die Kinder und auch für diejenigen, die Vorlesen“, sagte die Vorsitzende des Freiwilligenzentrums „Die Börse“ Sigrid Reihs.
Und Aynur Yavuz vom türkischen Elternverein bestätigte: „Nachdem die Idee geboren war, dauerte es gar nicht lange bis wir eine große Zahl von Müttern und auch Vätern gefunden haben, die sich das Vorlesen in der Stadtbücherei samstgas von 12.00-12.45 Uhr aufteilen wollen.“
Wir wünschen uns alle, dass wir damit ein gutes Projekt beginnen. „Und das Interesse der Grundschulen ist da. Sie werden auch unter ihren Schülerinnen und Schülern dafür werben.“

_____________________________________________________________________________

Stadtmedaille und Urkunde
Stadtmedaille und Urkunde
Laudatio durch die Ratsfrau Marlies Mette
Laudatio durch die Ratsfrau Marlies Mette
Grußwort durch die persönliche Referentin des Bügermeisters Frau Gabriele Stange
Grußwort durch die persönliche Referentin des Bügermeisters Frau Gabriele Stange
geehrte Lesepaten
geehrte Lesepaten

Freiwilligenzentrum feiert die Stadtmedaille mit allen 100 Lesepatinnen und Lesepaten!

17.12.2018: "Heute können alle 100 Lesepatinnen und Lesepaten die Verleihung der Stadtmedaille 2018 feiern.“ Mit diesen Worten begrüßte Sigrid Reihs, die Vorsitzende des Freiwilligenzentrums eine große Zahl von Lesepatinnen und Lesepaten, die am 17.12.2018 in den Martin-Luther-Saal des Gemeindezentrums St. Viktor gekommen waren, um noch einmal die Laudatio von Ratsfrau Marlies Mette (Foto) zu hören und die Grüße der Stadt Schwerte, die die persönliche Referentin des Bürgermeisters, Gabriele Stange, überbrachte, in Empfang zu nehmen.

„Wir haben uns zu dieser Feierstunde entschieden, weil wir gerne alle Lesepatinnen und Lesepaten auch persönlich an dieser Ehrung teilhaben lassen möchten“, sagte die Vorsitzende des Freiwilligenzentrums in ihrer Begrüßung.

„Das war eine wunderbare Idee, dazu einzuladen und es tut uns gut, zu erleben, dass unser Engagement so wertgeschätzt wird“, betonten viele der Anwesenden, die außerdem die Gelegenheit nutzten, um sich ungezwungen über ihre Erfahrungen auszutauschen und sich die schönsten Geschichten aus ihrem Ehrenamt zu erzählen.

_____________________________________________________________________________

Bürgermeister Dimitrios Axourgos übergibt die Stadtmedaille und die Urkunde an die Schwerter Lesepaten
Foto: Ingo Rous
Foto: Ingo Rous
Die Laudatoren: Renate Goeke, Ursula Meise, Marlies Mette und Uwe Fuhrmann (v.l.)
Foto: Ingo Rous
Foto: Ingo Rous
Die Börse - Freiwilligenzentrum Schwerte e.V. übernimmt exemplarisch für die vielen Lesepaten die Stadtmedaille und die Urkunde
Foto: Ingo Rous
Foto: Ingo Rous

Verleihung der Stadtmedaille 2018

07.12.2018: In der katholischen Akademie Schwerte vergab die Stadt Schwerte gleich vier Stadtmedaillen zu Ehren des bürgerschaftlichen Engagements:

  • an die Arbeitsgemeinschaft Schwerter Frauengruppen,
  • an das Freizeitteam Ergste,
  • an den Hanseverein Schwerte und
  • an die Schwerter Lesepaten.

siehe auch: https://www.ruhrtal-journal.de/stadt-wuerdigt-buergerschaftliches-engagement-mit-der-verleihung-der-stadtmedaille/

 

 

_____________________________________________________________________________

Frau Meltsch liest in der Kita
Frau Meltsch liest in der Kita
Herr Brüning liest in der Kita
Herr Brüning liest in der Kita
Herr Kessbrock liest in der Kita
Herr Kessbrock liest in der Kita
Herr Schlabbach liest in der Kita
Herr Schlabbach liest in der Kita
Vorlesen in der Muttersprache in der Kita
Vorlesen in der Muttersprache in der Kita
Frau Fritz liest im Gete-Meißner-Zentrum
Frau Fritz liest im Gete-Meißner-Zentrum
Junge Detektive im Rathaus (Foto: Robin Kollbach Ruhrtal Journal)
Junge Detektive im Rathaus (Foto: Robin Kollbach Ruhrtal Journal)
 

Bundesweiter Vorleseatag 2018

16.11.2018: Auch in diesem Jahr wurde zum bundesweiten Vorlesetag an vielen Orten der Stadt Schwerte gelesen. Das Freiwilligenzentrum Schwerte organisierte zusammen mit 6 Kitas und dem Grete-Meißner-Zentrum eine Reihe von Vorleseorten in Schwerte:

von 09:00 - 11:00 Uhr in den Kindertageseinrichtungen:

    AWO KiTa "Regenbogen" (Beckestr.)
    Städt. KiTa "Tausendfüßler"  (Konrad-Zuse-Str.)
    Städt. KiTa "Das Windrad" (Villigst)
    Städt. KiTa „An der Ulme“ (Geisecke)
    Städt. KiTa „Zappelkiste“ (Holzen-Rosen)
    Städt. KiTa „Regenbogen“ (Ergste)

von 14:45 - 16:45 Uhr im Grete-Meißner-Zentrum, Schützenstraße 10:

Krimicafé – mörderisch gemütlich
mit „High Tea Agatha“, „Chocolate Sherlok“,
Scones und Sandwiches
u.a. Mord am Hellweg – Wer ist der Täter?

von 16:00 - 20:00 Uhr im Rathaus, Rathausstraße 31:

Die Stadt Schwerte verwandelte das Rathaus in ein Gruselhaus. Über 200 Kinder zwischen 6 und 16 kamen, um als Detektive die verschiedenen Vorleseorteim Rathaus zu entdecken.

_____________________________________________________________________________

Sigrid Reihs bedankt sich bei der Volksbank Schwerte
Sigrid Reihs bedankt sich bei der Volksbank Schwerte
Sigrid Reihs (1. Vorsitzende) und Detlef Lorber (2. Vorsitzender)
Sigrid Reihs (1. Vorsitzende) und Detlef Lorber (2. Vorsitzender)

Mitglieder-Förderaktion der Volksbank Schwerte 2018

09.10.2018: Die Volksbank Schwerte stellt in diesem Jahr 11.000 EUR für ehrenamtliche Tätigkeiten zur Verfügung und Mitglieder der Volksbank schlugen besonders erwähnenswerte Projekte vor. Eine fünfköpfige Jury wählte aus allen vorgeschlagenene Projekten 17 Institutionen und Vereine aus, die begünstigt werden sollen.

Die Börse ist in diesem Jahr mit 500€ eine der auserwählten Institutionen.

Sigrid Reihs (1. Vositzende) bedankt sich ganz herzlich bei der Volksbank. Das Geld soll für weitere Projekte der Börse eingesetzt werden.

 

 

_____________________________________________________________________________

Geflüchtete lernen Word und Excel– Die Börse und AK-Asyl geben PC-Kurs in der VHS

26.09.2018: Der AK-Asyl und Die Börse - Freiwilligenzentrum Schwerte e.V. bieten Kurse an, in denen Geflüchtete Computer-Kompetenzen für Beruf und Alltag erwerben können.
So fanden bereits Kurse zu den Grundlagen von Word und Excel und ebenso Aufbaukurse zu Word und Excel in der VHS statt.
Eine Wiederholung in regelmäßigen Abständen ist geplant. Anmeldungen sind über den Arbeitskreis Asyl (ak-asyl@skf-schwerte.de) möglich.

Siehe auch unter Projekte: PC-Kurse für Geflüchtete


_____________________________________________________________________________

Schnupper Workshop für neue Lesepaten


28.08.2018: "Lesekompetenz, was ist das?" oder "Leseflüssigkeit - Wie sind die Fördermöglichkeiten" waren Fragen, auf die der Referenten Dirk Reimann vom Schreib-Lese-Zentrum der Uni Münster im Workshop für neue Lesepaten Antworten gab. Durch Übungen konnten sich die Teilnehmer in die Rolle eines lesenden Kindes versetzen und lernen, welche Abläufe stattfinden und worauf man als Lesepate achten soll. Eine Reihe von praktischen Hinweisen und der Austausch mit erfahrenen Lesepaten rundeten das Programm ab.

Der Workshop wurde organisiert von Die Börse - Freiwilligenzentrum Schwerte e.V.. Ein Folge Workshop für "praktizierende" Lesepaten ist geplant. Auch hier wird Dirk Reimann mit seinem Wissen und seiner Kompetenz zur Verfügung stehen.

_____________________________________________________________________________

Leseförderung in der Grundschule
Leseförderung in der Grundschule

Leseförderung in der Grundschule - Fortbildung für Die Börse

26.06.2018: Als Vorbereitung auf den nächsten Workshop für die Lesepaten haben sich die Mitglieder der Börse von Dirk Reimann (4. v.l.) von der Uni Münster die Grundlagen des Lesens, der Lesekompetenz und der Leseförderung erläutern lassen. Es wurde insbesondere auf die Rolle der Lesepaten eingegangen.

Herr Reimann wird den Workshop für interessierte Lesepaten am 27. August von 10 bis 13 Uhr im St. Viktor durchführen. Anmeldungen sind wie immer über Die Börse möglich.


_____________________________________________________________________________

Die Börse besucht den Landtag in Düsseldorf

Am 13. Juni 2018 besuchte Die Börse auf Einladung von Susanne Schneider MdL (1. v.r.) den Düsseldorfer Landtag. Neben der Besichtigung des Gebäudes stand die Diskussion mit Frau Schneider im Vordergrund. Natürlich wurden besonders die Möglichkeiten zur Unterstützung des Ehrenamtes diskutiert.


_____________________________________________________________________________

Foto: Ingo Rous
Foto: Ingo Rous

Schulung für Sprachhelferinnen und Sprachhelfer

02.06.2018: Maria Trepper vom Kommunalen Integrationszentrum (ki) schulte Sprachhelferinnen und Sprachhelfer für ihre wichtige Aufgabe in den Kitas.
Nach dem Motto "Große helfen Kleinen" sind ca. 30 Sprachhelfer*innen seit 2017 für die Kleinen ein bis zwei mal die Woche im Einsatz. Sie lesen, spielen, singen, basteln und malen mit den Kindern. Und es wird viel erzählt, geht es doch um die Hilfe beim Sprechen lernen.

Die nächste Schulung findet voraussichtlich am 24. September 2018 statt. Anmeldungen nimmt Die Börse gerne entgegen über Tel: 02304/257094 oder die-boerse@versanet.de

siehe auch  
https://www.ruhrtal-journal.de/grosse-fuer-kleine-die-boerse-sucht-sprachhelferinnen-und-helfer/


_____________________________________________________________________________

Senioren und OGS Grundschulkinder lesen im Johannes-Mergenthaler-Haus

Acht Kinder der Offenen Ganztagsschule (OGS) Kinderland aus Villigst haben Seniorinnen und Senioren im Johannes-Mergenthaler-Haus aus ihren Lieblingsbüchern vorgelesen und diskutierten über Bücher miteinander. Die Idee kam vom FreiwilligenZentrum Schwerte e.V. - Die Börse zum UNESCO-Welttag des Buches, der am 24. April 2018 gefeiert wurde.
Nach dem Vorlesen wurde die Geschichte der Maus, die einen Freund sucht, mit großen Bildern vorgetragen, deren Kopien im Anschluss gemeinsam ausgemalt wurden. Die aneinander geklebten Bilder hängen nun als Erinnerung an den schönen Nachmittag im Johannes-Mergenthaler-Haus.



_____________________________________________________________________________

Lesepaten-Workshop

Mehr als 30 Lesepatinnen und Lesepaten trafen sich zu einem Fortbildungsworkshop im Martin-Luther-Saal des St. Viktor-Gemeindehauses. Unter Leitung von Carola Paulmichl konnten sich die Anwesenden mit neuen Büchern für ihre ehrenamtliche Arbeit vertraut machen und zugleich neue methodische Zugänge zur Förderung des Leseverständnisses von Grundschulkindern einüben.
Mehr als 80 Männer und Frauen in Schwerte sind an fast allen Schwerter Grundschulen aktiv.
Der nächste Workshop insbesondere für Interssierte ist geplant für Mo, den 20.August 2018 oder Mo, den 27.August 2018

Siehe auch: http://www.ruhrtal-journal.de/fortbildungs-workshop-fuer-lesepaten/


_____________________________________________________________________________

v.l. Schatzmeisterin Adelheid Grammon, 1. Vorsitzende Sigrid Reihs, 2. Vorsitzender Detlef Lorber
v.l. Schatzmeisterin Adelheid Grammon, 1. Vorsitzende Sigrid Reihs, 2. Vorsitzender Detlef Lorber
Foto: RN Paulischke

Detlef Lorber ist neuer 2. Vorsitzender der Börse

Nachdem Christopher Wartenberg aus privaten Gründen nicht mehr zur Verfügung stand, ist in der letzten Mitgliederversammlung Detlef Lorber als neuer 2. Vorsitzender des FreiwilligenZentrum Schwerte e.V. - Die Börse gewählt worden. In ihren Ämtern bestätigt wurden Sigrid Reihs als 1. Vorsitzende und Adelheid Grammon als Schatzmeisterin. Das Team der Börse freut sich auf eine gute Zusammenarbeit.

Siehe auch: http://www.ruhrtal-journal.de/detlef-lorber-ist-der-neue-mann-in-der-boerse/

Die Börse hat zur Zeit ein kleines Büro im Haus der Tafel angemietet, das jedoch zu beengt ist. Sollten Sie eine Räumlichkeit zur Verfügung stellen können, so setzen Sie sich bitte unter "Kontakt" mit uns in Verbindung.   

 

 

 

 

_____________________________________________________________________________

Abschied von einem Sprachhelfer

Zwei Jahre lang hat Rainer Rütten jede Woche einmal im Regenbogenkindergarten in der Beckestraße vorgelesen. Nun verlässt er Schwerte und damit endet leider auch dieses ehrenamtliche Engagement. Wie schwer der Abschied nicht nur ihm sondern auch den Kindern und der Erzieherin fällt, sieht man auf dem Foto.
Das FreiwilligenZentrum Schwerte bedankt sich ganz herzlich für das Engagement und hofft, dass sich bald jemand findet, der Spaß daran hat, den Regenbogenkindern vorzulesen. Sie oder er wird sehnsüchtig erwartet.

_____________________________________________________________________________

Foto: Andrea Reinecke
Foto: Andrea Reinecke

1. Bürgerbrunch in Schwerte

Das FreiwilligenZentrum Schwerte e.V. - Die Börse  lud gemeinsam mit der Bürgerkommune am 17.12. zum 1. Bürgerbrunch für alle ehrenamtlich Engagierten in Schwerte ein. mehr

_____________________________________________________________________________

Bürgerbrunch 2017

Die Stadt Schwerte, die Bürgerkommune und das FreiwilligenZentrum Schwerte e.V. - Die Börse  laden alle ehrenamtlich Aktiven der Stadt Schwerte herzlich ein zum Bürgerbrunch 2017 am 17.12.2017 in der Rohrmeisterei.

Anmeldung über folgende eMail-Adresse: buergerbrunch2017@schwerte.de

Siehe auch Beiträge in den RuhrNachrichten:
Bürgerbrunch soll alle Ehrenamtlichen in Schwerte würdigen ...

und im Blickwinkel:
Bürgerbrunch als Anerkennungsfest für die Ehrenamtlichen in dieser Stadt ...

_____________________________________________________________________________

Vorlesetag 2017

Am 17. November 2017 fand bereits zum 14. Mal „Der Bundesweite Vorlesetag“ statt. Die ehrenamtlichen Vorleser wollten auch in diesem Jahr Kindern die Freude am Lesen und Vorlesen vermitteln, damit diese später mit Begeisterung selbst zu Büchern, Zeitungen oder E-Books greifen. mehr

_____________________________________________________________________________

Foto: Ingo Rous
Foto: Ingo Rous

Karl-Willi-Demgen-Preis 2017 für die Lesepaten

09.11.2017: Der Karl-Willi-Demgen-Preis wurde dieses Jahr an die Lesepatinnen und Lesepaten des FreiwilligenZentrum Schwerte e.V. - Die Börse  vergeben. Den Preis nahmen stellvertretend Irmhild Flormann, Hannelore und Gerhard Stenner, Fridrun Rimmele, Guenther Boock und Renate Kruzinski-Sojka entgegen. mehr

Siehe auch Beitrag im Blickwinkel:
US-2 empfing die Schwerter Wirtschaft: Lesepaten erhielten den Karl-Willi-Demgen-Preis

 

 

_____________________________________________________________________________

Neue Bücher für Lesepaten!

16.09.2017: Während des 2. Engagement Cafes im Forum des Ruhrtalmuseums stellte "Die Börse" den Lesepaten 40 neue Bücher vor. Durch Unterstützung des Kreises und der Buchhandlung Bachmann war es möglich, diese Fülle neuer Literatur bereit zu stellen. Die Lesepaten konnten sich ein Buch ausleihen, um es beim nächsten Treffen mit Ihrer Schülerin bzw. ihrem Schüler einzusetzen.

Siehe auch Beitrag im Blickwinkel: Bücher-Bücher-Bücher ...

_____________________________________________________________________________

Dank an die Stadtwerke Schwerte!

27.06.2017: Das FreiwilligenZentrum Schwerte e.V. - Die Börse  bedankt sich ganz herzlich für die Spende der Stadtwerke Schwerte nach dem Umzug in das neue Büro in die Jägerstr. 6.
Die Spende zur Telefongebühr ermöglicht es uns, weiterhin telefonische Anfragen von Freiwilligen auf der Suche nach einer ehrenamtlichen Tätigkeit, zu bearbeiten und Interessierte damit zu unterstützen.

_____________________________________________________________________________

Dank an die Volksbank Schwerte!

23.06.2017: Das FreiwilligenZentrum Schwerte e.V. - Die Börse  bedankt sich ganz herzlich für die Förderung durch die Volksbank Schwerte. Damit können wir unsere Arbeit, vor allem Lesepaten und Sprachhelfer, weiter führen und noch ein bisschen besser machen.

_____________________________________________________________________________

Workshop für Lesepaten

Am 21. Juni 2017 kamen über 25 Lesepatinnen und Lesepaten für einen ganztätigen Workshop in Schwerte zusammen. mehr

_____________________________________________________________________________

"Die Börse" ist umgezogen!

Am 02.05.2017 wurde der Schlüssel zum neuen Büro vom Abteilungsleiter der Schwerter Tafel Jan-Dirk Hedt (1. v.r.) offiziell an die 1. Vorsitzende des FreiwilligenZentrum Schwerte e.V. - Die Börse  Sigrid Reihs (2. v.l.) übergeben.

Sie finden uns nun in der Jägerstr. 6 im Hause der Tafel S.I.G.N.A.L e.V. (Kontakt)

 

 

 

_____________________________________________________________________________