Freischwimmen21 startet

Freischwimmen21 startet

Es geht los: Initiative Freischwimmen21 startet – Bundesweites Aktionsbündnis für Kinder und Jugendliche

Freischwimmen21 ist eine Initiative der Zivilgesellschaft für Kinder und Jugendliche. In einem bundesweiten Aktionsbündnis werden gemeinsam mit allen zivilgesellschaftlichen Akteuren Kinder und Jugendliche aus der pandemiebedingten Erstarrung wieder in Bewegung und Begegnung gebracht.

Das vergangene Jahr hat Kinder und Jugendliche durch die Einschränkungen in besonderem Maß getroffen. Bereits zu diesem Sommer sollen in einer konzertierten Aktion Kindern und Jugendlichen wieder positive außerschulische Lernerfahrungen angeboten werden. Es geht darum, Bekanntes, Vertrautes und Erprobtes neu zu beleben. Mit der Wiederaufnahme der bewährten und unersetzlichen großen wie kleinen außerschulischen Angebote – vom Sommercamp bis zur Chorprobe, dem Fußballtraining oder der Lesepatenschaft – eröffnen sich Kindern und Jugendlichen ebenso wie den Engagierten vor Ort vertraute und elementare Erlebnisräume, in denen sie sich entfalten und weiterentwickeln können und zum Zusammenhalt beitragen. Flankiert wird die Initiative durch den Freischwimmen21-Fonds, der zur Unterstützung von lokalen Aktionen derer eingerichtet wird, die ohne diese Hilfe die Umsetzung ihrer Idee nicht verwirklichen können.

Alle zivilgesellschaftlichen Akteure und Akteurinnen sind herzlich eingeladen, Teil des Aktionsbündnisses zu werden.

Erste Informationsveranstaltung am Dienstag, 8. Juni 2021 von 16:00 – 17:30 Uhr (online)

Erste Sprechstunde am Freitag, 11. Juni 2021 von 9:00 – 10:00 Uhr (online)

Freischwimmen21 ist eine Initiative von Stiftungen für Bildung e.V. in Kooperation mit dem Bündnis der Bürgerstiftungen Deutschlands und der GLS Treuhand / Zukunftsstiftung Bildung. Sie hat ihre Zentrale in Berlin mit einem kreativen Team, das bundesweit lokale Verknüpfungen anstößt, Ideen streut und den Akteurinnen und Akteuren vor Ort Unterstützung bietet. Die Initiative steht unter der Schirmherrschaft von Anja Karliczek MdB, Bundesministerin für Bildung und Forschung. Gefördert wird die Maßnahme vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Kontakt, Einwahl-Links und nähere Infos: www.freischwimmen21.de